Worpswede Header
  zurückReisen Übersicht  
 
   
weiterWorpswede Überblick  
   
 
 
weiterBarkenhoff H. Vogeler  
weiterGroße Kunstschau  
Pfeil weiterWeyerberg  
weiterWorpsweder Moore  
   
weiter Claras Garten  
weiter Fischerhude  
   


 

 

 

Worpswede Radler
Kunst schauen, Künstler treffen, wandern und radeln.
Worpswede im September 2018.

Worpsweder Bahnhof von Heinrich Vogeler
Der alte Bahnhof, vom genialen Multitalent Heinrich Vogeler gestaltet.
Heute gibt es hier nur noch Bahnverkehr mit dem "Moorexpress", der aus nostalgischen roten Triebwagen besteht, und der von Mai bis Oktober nur an Wochenenden und Feiertagen zwischen Stade und Bremen pendelt.
Mitgeführte Radl können in einem kleinen Güterwagon, der in die Mitte von
zwei Triebwagen gezwängt wird, befördert werden.


Worpswede vor der Galerie Altes Rathaus
Geometrische Figuren vor der "Galerie Altes Rathaus"

Worpswede weiß lackiertes Fahrrad
Kunst am Fahrrad.

kultivierte Moorlandschaft
Früher feuchtes Moorgebiet, heute trockengelegt und kultiviert. Worpswede
liegt inmitten solcher Landschaften. Heute versucht man, einige Moorgebiete
im Nordwesten Niedersachsens wieder zu bewässern. Bei der heutigen
klimatisch bedingten Trockenheit kaum Erfolg versprechend.

Worpswede Neuhelgoland Moorgraben
Am Rande von Worpswede liegt die Einkehr "Neuhelgoland". Hier kann man zu Bootsfahrten auf einem breiten Moorgraben anheuern. Wer es nicht so dicht gedrängt mag, erkundet besser mit dem Fahrrad das weit verzweigte Moorgebiet, und dabei geht es auch oft an den Moorgräben entlang. Keine Angst vor dem Versinken, die Wege sind trocken und fest.

nach obenZum Seitenanfang

 

       
© www.fotokunst-eleonore-peters.de 2019blank